Sie sind hier

11Okt

Brauntöne. „Identitäre“, „Putin“Freund*innen & „Unwiderstehlich"

Kritische Einführungstage Brauntöne

Workshop im Rahmen der Kritischen Einführungstage ÖH Uni Wien 2017
mit Jerome Trebing
11.10. 16:00 - 19:30
Ort: Ort: ÖH Uni Wien, Hof 1, Campus Universität Wien.
FB-Veranstaltung

 

Brauntöne – Von „Identitären“, „Putin“-Freund*innen und „Unwiderstehlichen“
Workshop zu aktuellen Gruppen des außerparlamentarischen Rechtsextremismus in Österreich

Europa verteidigen! Das wollen sie alle. Doch wie?
Nicht nur wenn es um Fragen des Rechtspopulismus geht, lohnt der Blick nach Österreich.
Nicht nur ist hier mit der „Freiheitlichen Partei Österreichs“ FPÖ eine extrem Rechte Partei seit Gründung der zweiten Republik Jahrzehnten etabliert und erwünschter Teil des demokratischen parlamentarischen Meinungsspektrums, auch die außerparlamentarische Rechte hat einen facettenreichen Sonderweg im Verhältnis zum bundesdeutschen Neonazismus genommen. So konnte die, mittlerweile europaweit aktive, Strömung der „Identitären“ erstmals im deutschsprachigen Gebiet und Österreich Fußfassen und die Gruppen in Wien und Graz bilden seit Jahren Epizentren innerhalb der europäischen organisierten Rechten.
Aktuell hat die europaweite Strömung der „Identitären“ Epizentren in Wien und Graz. Die Strahlkraft dieser Gruppen und einzelner profilierter Kader reicht freilich bis hinüber nach Deutschland, wie etwa der stark nach österreichischen Vorbild aufgebaute Ableger „Kontrakultur Halle“, der rege Austausch mit dem, sich um den Verleger Götz Kubitschek gruppierenden„Institut für Staatspolitik“ und die diversen gemeinsamen Aktionen, die innerhalb der letzten Jahre durchgeführt wurden und die zuletzt in einer gemeinsamen Aktion zur Störung vom im Mittelmeer befindlichen NGOs gipfelte, aufzeigen.
Doch finden sich noch andere Gruppen: Rund um das obskure „Souworrow Institut“ formieren sich seit Jahren christlich reaktionäre und wittern gegen alles, was ihrer Meinung nach Christum, Europa und die russische Nation bedroht. Und auch klassische neonazistische Gruppierungen sind – auch wenn der Fokus auf die „Identitären“ dies suggeriert, keinesfalls ausgestorben, sondern sind von Vorarlberg bis Wien und international nicht nur in den Sozialen Medien aktiv.

Der Workshop bietet einen Überblick über die derzeit wichtigsten Gruppierungen und Personen der außerparlamentarischen extremen Rechten. Anhand ausgewählter Originaltexte, Videos und Musikstücken werden gemeinsam Ideologien, einende und trennende Momente in der ideologischen Ausgestaltung und historischen Bezüge der verschiedenen Gruppen erarbeitet.

//

Kritische Einführungstage 2017 an der Uni Wien

Du bist neu an der Uni, würdest gerne Leute kennenlernen? Oder hast du wenig Lust auf den normalen Wissenschaftsbetrieb der Uni und willst dich mit kritischen Inhalten auseinandersetzen? Die Österreichische Höchschüler_innenschaft (ÖH) Uni Wien veranstaltet zu Beginn des Wintersemesters kritische Einführungswochen an der Uni Wien. Es gibt Vorträge, Workshops, Führungen und Filme, die dir die Möglichkeit bieten dich an der Uni zu orientieren. Wir wollen euch eine Plattform bieten, um euren kritischen Blick zu schärfen, auch auf die Universität selbst und ihre Lehrinhalte. Überall könnt ihr Kontakt mit Kolleg_innen knüpfen um gemeinsam gut die kommenden Semester zu bestehen. Uns ist wichtig euch über die Hintergründe und Zusammenhänge im universitären Kontext zu informieren, Missstände aufzuzeigen und gemeinsam solidarisch zu handeln.

Mehr über die kritischen Einführungstage der ÖH Uni Wien sowie das weitere Programm findet ihr hier:
http://www.oeh.univie.ac.at/kritische-einfuehrungstage

Dieses Semester finden an der Uni Wien zahlreiche Veranstaltungen zu kritischen Einführungstagen statt. Hier findet ihr mehr Informationen zum spannenden Programm: https://krituni.noblogs.org/

//

Bei Bedarf können wir Übersetzung in verschiedenen Sprachen (inkl. Gebärdensprache) sowie Kinderbetreuung anbieten. Sollte es Bedenken im Bezug auf die Barrierefreiheit (Zugang, Sprache etc.) geben, versuchen wir gerne, Lösungen zu finden. Bitte gebt uns dafür mindestens 5 Tage im Vorhinein per E-Mail Bescheid: kritische.einfuehrungstage@oeh.univie.ac.at.