Sie sind hier

19Dez

Filmscreening "Death by Design (2016)"

Filmscreening Death by Design

Wann: 19.12.17, 18:30
Wo: Ort folgt demnächst.
FB-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1985388475033678/
________________________________________________________________________________________________________________
"Consumers love – and live on – their smartphones, tablets and laptops. A cascade of new devices pours endlessly into the market, promising even better communication, non-stop entertainment and instant information. The numbers are staggering. By 2020, four billion people will have a personal computer. Five billion will own a mobile phone. But this revolution has a dark side, hidden from most consumers. In an investigation that spans the globe, filmmaker Sue Williams investigates the underbelly of the electronics industry and reveals how even the smallest devices have deadly environmental and health costs. From the intensely secretive factories in China, to a ravaged New York community and the high tech corridors of Silicon Valley. This is a story of environmental degradation, of health tragedies and the tipping point between consumerism and sustainability."

Passend zum bevorstehenden "Fest der Liebe" laden wir euch ein, mit uns einen kritischen Blick auf unser Konsumverhalten, moderne Produktionstechniken und ihre ökologischen Auswirkungen zu werfen. Für Getränke und Knabbereien wird gesorgt!

Der Film wird auf Englisch gezeigt, deutsche Untertitel sind leider nicht verfügbar.

//

Die Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit scheinen allgegenwärtig, werden aber oft nur sehr isoliert betrachtet. Die weitreichenden Wechselwirkungen sowie konsequente Lösungsansätze werden in der Öffentlichkeit selten thematisiert, müsste man im Zuge dessen doch auch das aktuelle Wirtschafts- und Gesellschaftssystem kritisch hinterfragen.
Auch in der aktuellen politischen Debatte in Österreich findet das Thema Umwelt wenig bis gar keinen Raum - diesbezüglich ist in den nächsten fünf Jahren wohl auch keine Kursänderung zu erwarten.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "eco+system" wollen wir es interessierten Menschen ermöglichen, sich mit verschiedenen Gesichtspunkten dieses Themenfeldes auseinander zu setzen und darüber zu diskutieren.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos und es ist keine Anmeldung erforderlich.