Sie sind hier

7Dez

Normen behindern

Pränataldiagnostik im Spannungsfeld zwischen dem Recht von Frauen* auf Abtreibung und dem Normierungsdruck auf "gesundes" Leben

Podidumsdiskussion zum Thema Pränataldiagnostik des Referats für Barrierefreiheit

 

Wann: 12.01.2017
Wo: Kleiner Hörsaal im Hauptgebäude der Universität Wien
FB- Event: "Link einfügen"
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Referat für Barrierefreiheit der ÖH Uni Wien möchte in diesem Semester das Thema Pränataldiagnostik im Spannungsfeld zwischen dem Recht von Frauen* auf Abtreibung und dem Normierungsdruck auf „gesundes“ Leben andererseits behandeln.

Dazu veranstalten wir am Freitag, den 12. Jänner von 18.00 bis 19.30 Uhr eine Podiumsdiskussion im Kleinen Hörsaal im Hauptgebäude der Universität Wien.
Mitdiskutieren werden Frauen* aus verschiedenen Hintergründen: Kirsten Achtelik, Autorin des Buches „Selbstbestimmte Norm“ genauso wie Elke Graf aus der Klinikleitung vom pro:woman Ambulatorium in Wien und Brigitte Hornyik als Rechtsexpertin des Österreichischen Frauenrings. Moderiert wird das Podium von Vera Schwarz.

Wir bemühen uns um eine möglichst barrierefreie Veranstaltung. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich und mit barrierefreien Toiletten ausgestattet. Außerdem wird eine Übersetzung in ÖGS angeboten.
Genauere Informationen sind auf unserer Homepage oder über unsere Facebook-Seite verfügbar.
https://www.oeh.univie.ac.at/vertretung/referate/referat-fuer-barrierefr...
https://www.facebook.com/DasBarRef/